Lilly Zug sammelt wertvolle Erfahrung bei der DJKM

Bei der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft im italienischen Lonato ging es am vergangenen Wochenende hochkarätig zur Sache. 174 Fahrer aus mehr als 25 Nationen kämpften um die besten Platzierungen auf dem South Garda Circuit. Der 1.200 Meter lange Kurs war Schauplatz für den Auftakt zur DKM. Für die elfjährige Lilly Zug war das Rennen eine wichtige Erfahrung, um gestärkt in die weitere Saison zu gehen. Mit der nötigen Durchsetzungskraft ließ sie sich von der erfahrenen Konkurrenz nicht einschüchtern.

Nach einer erfolgreichen Saison im vergangenen Jahr ist Lilly nun von der Bambini-Klasse zu den OK Junioren aufgestiegen. 2017 gewann sie den ADAC Bundesendlauf und holte den Titel im ADAC Kart Cup. Bei den Bambini wurde sie außerdem Vizemeisterin im ADAC Kart Masters sowie bereits zum zweiten Mal Ladies-Cup-Gewinnerin. In der laufenden Saison will die Zwölfjährige an diese Erfolge anknüpfen. Dafür hatte sie bereits hart trainiert und im Winter ein umfangreiches Trainingsprogramm absolviert.

Optimal vorbereitet konnte sie sich so am vergangenen Wochenende im international stark besetzten Teilnehmerfeld der Deutschen Junioren-Kart-Meisterschaft durchsetzen. Dass ihre Renn-Kollegen ihr einiges an Erfahrung voraus hatten, ließ Lilly unbeeindruckt. Bravurös gelang ihr der direkte Einzug in die Finalrennen.

Das Zeittraining schloss der Rookie am Samstag bei sonnigem Wetter mit Platz 41 ab. In den Heats steigerte sich Lilly bereits deutlich und qualifizierte sich als einige Fahrerin im Feld für das große Finale. Bei kühleren Temperaturen lieferte die Fahrerin aus Mitterscheyern am Sonntag wieder eine tolle Vorstellung ab und beendete die Finals als 27. respektive 28. im Mittelfeld. 

Für ihre erste Saison in der Klasse lief das Wochenende für Lilly absolut zufriedenstellend. In den Finalrennen etablierte sich die im starken Mittelfeld. „Am Sonntag habe ich wertvolle Erfahrungen gesammelt. Damit bin ich bestens vorbereitet für die weitere Saison. Ich freu mich, dass mein Team von TB Racing mich dabei unterstützen wird“, so die Förderpilotin der ADAC Stiftung Sport.

In zwei Wochen kann Lilly ihren Biss erneut unter Beweis stellen: Auf sie wartet das ADAC Kart Masters in Wackersdorf. Dort möchte sie wieder voll angreifen und auf einer ihrer Lieblingsstrecken überzeugen.

LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN 1290-2-
LRN 1273-
LRN
LRN
LRN
LRN
LRN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.